TP Engine

Operationalisierung des Transfer Pricing Lifecycles

Funktionsumfang und Einsatzgebiet

Lösung zur Abbildung des Operational Transfer Pricing Lifecycles

  • End-to-End-Unterstützung vom Price Setting über das Monitoring bis zur Anpassung und zum Reporting
  • Finanzdaten werden aus unterschiedlichen ERP-Systemen importiert, verarbeitet und zentral vorgehalten
  • Mittels flexibel definierbarer Regeln werden nach Transaktionstypen segmentierte Gewinn- und Verlustrechnungen erstellt
  • Laufendes Monitoring der TP-relevanten Nettomargen
  • Zur gezielten Margen-Steuerung können erforderliche Anpassungen der Verrechnungspreise für Produktlieferungen prospektiv und rückwirkend berechnet werden
  • End-to-End Automatisierung des Service-Charging-Prozesses (Demand Management, Kalkulation von Servicekosten, Kalkulation von Service Charges, Rechnungserstellung, Buchungsbelegerstellung etc.)
  • Kostenumlagen, Lizenzen und Profit Splits können automatisiert berechnet und entsprechende Buchungen generiert werden
  • Auswirkungen von Preisanpassungen sowie Veränderungen in der Supply Chain können in einer integrierten Umgebung simuliert werden
  • Reports und Dashboards sollen den Überblick und die Kontrolle über die konzernweite Gewinnallokation verbessern

Eigenschaften

Betriebsmodell:
Cloud/SaaS
Sprache:
Englisch
Preismodell:
Laufende Lizenzkosten
Weitere:
MehrplatzfähigkeitSAP fähigEinrichtungskosten